10 Gedanken zu “Papillon

    • Wir haben zurzeit viele, allerdings fällt auf, dass nur noch wenige Arten zu sehen sind, hauptsächlich Pfauenaugen. Wir leben zwar in einem ländlichen Raum, aber es wird viel gedüngt und auf gedüngten Flächen blühen wenig Pflanzen. Es ist leider überall der selbe Trend zu beobachten…

      Gefällt 1 Person

    • Ich laufe viel rum und komme somit immer wieder in einige „Enklaven“, freue mich über wilde Natur. Aber im Schnitt sind die Schmetterling-Bestände in Bayern während der letzten Jahre zu über 90 Prozent eingebrochen!

      Gefällt mir

      • Ja, das ist wirklich erschreckend! Erst die Insekten und dann wir… Das müsste uns alle aufrütteln, etwas gegen den Raubbau der Natur zu unternehmen. Ich höre immer häufiger, dass es in den Städten mehr Insekten gebe, als auf dem Land, Dank Monokulturen und exzessivem Einsatz von „Pflanzenschutz“

        Gefällt 1 Person

      • Ja. Es reicht auch schon künstlicher Dünger oder zu viel Gülle, um Wiesen auf Dauer zu zerstören. Überall liest man Hiobsbotschaften. Was mich wundert: In den Umfragen sacken die Grünen immer mehr ab.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s