Der Himmel über uns

 

Meereshimmel-4

Un ciel vaste comme la mer…Heute hat mir der weite Himmel wieder so gefallen. Manchmal dachte ich. „wie in Texas!“

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Gedanken zu “Der Himmel über uns

      • Das ist interessant…Ich glaube, dass man sich des Himmels bewusster wird, wenn man älter wird. Bei mir ist es zumindest so. Früher war Himmel etwas „Selbstverständliches“, ich entdecke ihn inzwischen immer wieder neu und liebe ihn immer mehr. Der Rhythmus der kleinen Quellwolken, die ich eben beschrieb, die wie Wellen wirken…Dieser Rhythmus beschwingt mich regelrecht und manchmal, wenn man sich die weißen Fransen anschaut vor dem hellen Blau, da geht einem einfach das Herz auf, da möchte man beinahe „danke“ sagen…

        Gefällt 1 Person

      • Danke sage jetzt ich dir für diese schönen Worte. Und füge hinzu: am meisten liebe ich den Nachthimmel. Das ist auch der Hauptgrund, warum ich mich nicht aus der Mani wegbewegen mag: hier gibt es wenig elektrisches Licht.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s