16 Gedanken zu “Chanter à tue-tête

    • Danke! Mit Objektiven kenne ich mich gar nicht aus, habe einfach eine Kompaktkamera von Sony, die einen guten Zoom hat. Die macht alles automatisch 🙂 Allerdings saß der Vogel auf Augenhöhe fast vor meiner Nase! LG, Nadia

      Gefällt mir

      • …ich benutze auch eine Sony Nex 7, normalerweise nehmen die meisten ein 500mm Objektiv so kann man die Vögel nah heran holen ohne sie zu verscheuchen. ich habe allerdings keines und hoffe somit auch auf so eine schöne Gelegenheiten wie bei dir, nur bei mir wird es noch schwieriger da ich mit meinem Hund Cello unterwegs bin. 😉

        LG Astrid

        Gefällt 1 Person

      • Liebe Astrid, ich habe die Sony DSC 400v, ich kenne mich aber technisch nicht aus 🙂 Als ich dieses Kerlchen erwischt habe, ist gerade auch ein Hund vorbei getrabt. Das hat das Vögelchen nicht davon abgehalten, weiterhin mit Inbrunst sein Lied zu schmettern. Dein Hund hat einen schönen Namen 🙂 LG, Nadia

        Gefällt 1 Person

  1. gerade als ich deine Mönchsgrasmücke angeschaut habe, fing draussen eine Meise mit ihrem Geläute an. Es ist noch dunkel. Ich sah den geöffneten Schnabel deiner Mücke und hörte die Meise .. ein wunderbares Zusammentreffen – so als wolle die Meise etwas synchronisieren. … sehr lustig … nun kann der Tag beginnen, Danke

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s