Ganzjahresfütterung

Feeding wild birds – Ganzjahresfütterung von Vögeln war früher verpönt. Da inzwischen viele Vögel aussterben und es immer weniger Insekten gibt, habe ich mich entschlossen, sie einfach immer zu füttern….

14 Gedanken zu “Ganzjahresfütterung

  1. Ich füttere auch das ganze Jahr und davon hat sogar der Igel und das Eichhörnchen etwas, aber auch Spechte, Elstern und Krähenvögel bedienen sich gerne und vertreiben die kleinen Vögel.
    Amselbabys habe ich gesehen, auch kleine Meisen, aber leider keinen Spatz.

    LG Mathilda ❤

    Gefällt 3 Personen

    • Freut mich, Mathilda. Umso mehr Menschen füttern, umso eher werden wir noch Vögel um uns haben- Hoffentlich geschieht bald etwas im Umweltschutz und in der Landwirtschaft…Schön, dass bei Dir auch Eichhörnchen vorbei kommen, hier sind sie sehr selten. LG, Nadia

      Gefällt 3 Personen

      • Oh ja, auch unsere Nachbarn füttern Vögel…es sind Türken…wissen aber auch, wie wichtig die Ganzjahresfütterung ist. Eichhörnchen eher im Frühling und ich lege immer mal ein paar Nüsse aus. Die Dohlen stibitzen sie auch gerne 😊 in der Landwirtschaft sollte dringend was getan werden. Früher gab es Wiesen mit Blumen, die ich sehr vermisse. In meiner Kindheit war ich so gerne in der Natur…da fühlte ich mich wohl. Heute auch, aber ich vermisse schon die bunten Wiesen.

        LG Mathilda 😊😊❤

        Gefällt 2 Personen

      • Was mir am Ganzjahresfüttern nicht gefällt ist, dass jeder so „ordentlich-deutsch“ weitergärtnert wie bisher, und meint, mit gekauftem Futter zu helfen. Denn dann muss man sich gut überlegen, wo und was man kauft, denn es ist doch ziemlich kontraproduktiv, wenn wegen der gesteigerten Nachfrage für den gutgemeinten Vogelfutterkauf weitere Landwirtschaftliche Flächen bewirtschaftet werden, um anzubauen, was der Kunde dann – verpackt und wömöglich mit Einwegkunststoffnetzchen versehen noch dazu – aus dritter Hand kaufen wird.
        Ich glaube, da ist manchmal auf das Füttern zu verzichten, und nur ein paar Sonnenblumen zu pflanzen der für die Vögel in ihrer Gesamtheit besser Weg.

        Gefällt 1 Person

      • Danke für diese Argumente. Sie gingen mir manchmal auch schon durch den Kopf…Insbesondere frage ich mich, welche Fette für die Kugeln verwendet werden. Ich weiß, es ist keine ideale Lösung. Selbstverständlich achte ich darauf, niemals Gifte zu verwenden, aber Du hast Recht, manche pflegen ihren englischen Rasen und füttern Vögel, anstatt ihre Wiesen blühen zu lassen. Ich mache in meinem Minigarten, was ich kann, auch 2 Sonnenblumen stehen da sowie ganz kleine Stauden, die viele Bienen anziehen. Andererseits möchte ich einfach Vögel anziehen, um sie zu sehen. Aus egoistischen Gründen, ja. Ich werde aber darauf achten, in Zukunft Kugeln ohne Kunststoffnetze zu finden. Danke für Deine interessanten Hinweise.

        Gefällt 1 Person

      • Ich wollte es auch nicht grundsätzlich miesmachen, nur, wie du mich zum Glück auch verstanden hast, auf die Fussangeln dabei hinweisen. Bei Amazon findet man mehrere netzlose Knödel-Angebote in Grosspackungen, mit einer ziemlichen Preisvarianz. Es lohnt sich, die Kommentare zu lesen, denn du hast recht mit dem verwendeten Fett, es sind nicht alle gleich gut.

        Gefällt 1 Person

  2. Nein Ganzjahresfütterung gibt es bei mir nicht. Im Mai/Juni gibt es bei uns die Eintagsfliegen (nicht stechend) diese werden von den Schattenseiten der Häuser von den zu Kolibri mutierten Vögeln als Eiweiss für die Jungvögel geholt. Frage ich meine Vögel – denken sie ich füttere immer – kaum bringe ich Rasensamen zur Reparatur aus, haben sie sich alle auf einen Plausch mit Mahlzeit verabredet.

    Gefällt 1 Person

    • Kormorane füttern doch sowieso nur ihren Nachwuchs 🙂 Spaß beiseite, du sprichst von den Insekten. Hier sehe ich immer weniger. Mag sein, dass es nicht ganz richtig ist, Vögel ganzjährig zu füttern. Ich freue mich aber einfach über die Voliere ohne Gittern vor meinen Fenstern. Lieben Gruß, Nadia

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s