Im Paradiesgarten

Frühstück im Paradiesgarten – Das ist einfach besser als Frühstück bei Tiffany.

Heute durfte ich hinter lichtgrünen Trauerweidevorhängen am Teich sitzen. Und Kaffee trinken mit Freundin Lisa im riesigen Garten. Lichtspiele. Ruhe. Überall kleine Tümpel, man hört die Frösche springen. Und dann die vielen heimischen und exotischen Bäume! Mammutbäume, sieben Eichenarten, Blumen und Stauden ohne Ende, der Duft von tausend Kräutern. Reife Pfirsiche, Feigen und Trauben erzählen vom Süden. Das war ein richtig inspirierender Vormittag!

Und einer der schönsten Gärten, den ich je gesehen habe. Giftfrei, ohne Spuren der üblichen Zwanghaftigkeit, die viele Gartenbesitzer plagt. Der sensible und respektvolle Umgang mit dem Grundstück und den Pflanzen ist in jeder Ecke spürbar. Anstatt von „Deko-Ecken“ echte Antiquitäten und Skulpturen. Ganz geheim, verborgen, versteckt.

#Rottal #Garten #Naturgarten

Schönster-Naturgarten-im-Rottal

Wildgarten in Bad Birnbach
So schön: Geborgen im Halbschatten der Trauerweide….
Die Pfirsiche sind schon fast reif!