Dezembersonne

Fasan beim Fotoshooting

In our beautiful region in Lower Bavaria.

Bei wunderschönen Dezember Wetter mal wieder unterwegs im Rott- und Inntal. Die Highlights: der Fasan, der sich unbeweglich duckte, damit ich ihn besser fotografieren konnte und ein kurzer Abstecher bei Garnecker Galloways, wo Direktvermarkter Thomas Jetzlsperger mich willkommen hieß.

Die Rinder stehen auch im Winter auf der Weide und freuen sich darüber. Der Hof liegt traumhaft oberhalb von Taubenbach. Da das Tal schon im Schatten versank, habe ich beschlossen, in nächster Zeit noch einmal dort aufzutauchen.

Insgesamt war es mal wieder ein Vergnügen, durch den Landkreis zu touren. Wir leben nun schon im vierten Jahr hier und lieben die Gegend mehr denn je. Nicht nur wegen der Landschaften, sondern auch dank der vielen tollen Menschen, die wir hier kennenlernen.

Rottaler Hof

#rottalinn #niederbayern #rottal

Unterwegs in Niederbayern

Unterwegs im Landkreis Rottal-Inn- Ich mag auch den Charme alter, fast zusammen fallender Häuser und hoffe immer, sie werden erhalten…Denn sie erzählen viele Geschichten.

On the road in Lower Bavaria
#rottalinn #naturfotografie #rottalerlandschaften

Rottaler Landschaft
Landleben in Rottal-Inn

Was ist denn hier passiert?

Das Museum neben der Pfarrkirche in Bad Birnbach

Our museum of local history. Notre musée d´histoire locale

Heute hatte ich mal wieder „Museumsdienst“, eine schöne Aufgabe….

Besonders spannend finde ich auch die vielen Geschichten, die jährlich in den Bad Birnbacher Heimatheften erscheinen. Der nächste Band, das Heimatheft 29, erscheint übrigens schon in den nächsten Wochen. Darin wird auch ein Beitrag über den uralten Leithenbauernhof veröffentlicht, den Berndt und ich geschrieben haben. Wir freuen uns jetzt schon darauf, bald den Band in den Händen halten zu dürfen!

Die Heimathefte

Die Ausstellung im „Alten Kloster“ gegenüber der Pfarrkirche ist interessant und empfehlenswert für alle, die gerne einen Überblick über die Geschichte der Gegend hätten. Übrigens, die historische Dauerausstellung „1200 Jahre Bad Birnbach“ kann sonntags (14 bis 17 Uhr) und montags (15 bis 17 Uhr) besucht werden. Eintritt frei.

Der 7. Oktober 1673 ist für Birnbach ein zentrales Datum. Denn an diesem Tag ging der Ort in den Besitz des Ratskanzlers Caspar von Schmid über. Dieser erhob Birnbach zur geschlossenen Hofmark. Das bedeutet, dass Birnbach nun einen einheitlichen Herrschafts- und Rechtsraum hatte und nicht mehr abhängig von Adelsgeschlechtern war.

Die Hochwasserkatastrophe von 1954 brannte sich tief in das Gedächtnis der Menschen ein. Statt einer Breite von üblicherweise 15 Metern erreichte die Rott nun stellenweise 1600 Meter. Damals verloren 2 Frauen aus Gries ihr Leben, Brücken waren eingestürzt, die Ernte vernichtet. 1964 folgte ein weiteres Hochwasser, bis die notwendige Hochwasserfreilegung erfolgte.

Gäste von nah und fern…

#niederbayern #geschichte #badbirnbach #ausstellung

Lumière d´automne

Die alte Eiche an der Rott: Ein Universum für sich…

Autumn light

In diesem Jahr ist ein Oktobertag schöner als der andere, es hört gar nicht mehr auf. Auf den knorrigen Ästen der uralten Eiche an der Rott lag die Sonne wie ein samtener Schleier. Die Pfaffenhütchen lachen im gleißenden Licht. Überall glitzert und leuchtet es. Zurzeit kann man sich kaum sattsehen an der Schönheit der Natur…

Europäisches Pfaffenhütchen. Eine Schönheit!
Mal schauen, ob es da was Leckeres gibt…
Graureiher an der Rott - Foto Nadia Baumgart
Meditation ist auch eine Option

#rottal #rottalinn #niederbayern #natur #nature #naturliebe #naturelover #badbirnbach #meinrottal