News von den Störchen

Our storks are breeding – Die Birnbacher Störche

Our storks are breeding // Nos cigognes couvent

Es ist immer beruhigend und schön, die Störche beim Brüten zu beobachten.

Beide Geschlechter brüten abwechselnd. Wenn die Ablösung kommt, wird erst einmal feste geklappert. Dann geht es viel um die Pflege des Gefieders, weil ein flauschiges Federkleid die beste Absicherung gegen Kälte, Nässe oder Abstürze ist. In Bad Birnbach können wir die kleinen Störche schon früh erwarten, da das Elternpaar wieder hier überwintert hat und somit früh angefangen hat zu brüten.

Die Brutdauer beträgt um die 32 Tage und die Nestlingsdauer ca. 60 Tage. Während der Brutzeit wird das Nest auch ständig weiter ausgepolstert. Letztens sind wieder 3 Fremdstörche über dem Nest gesegelt. Wir hoffen, sie orientieren sich nach Pfarrkirchen, wo bereits Nisthilfen auf sie warten…

Laut LBV haben 2020 in Bayern rund 600 Storchenpaare erfolgreich gebrütet.

Storch wartet auf Öffnung der Gastronomie

Birnbacher Storch im Sitzstreik in der Hofmark

// So schönes Wetter und doch kann man nicht in den Biergarten! Unsere Störche sind von einem Kurztrip in ein milderes Klima zurückgekehrt und finden das nicht so toll. Ein Weißstorch sitzt im Nest, der andere wartet auf einer Antenne in der Hofmark und hält eine Pizzeria und zwei Restaurants im Auge. Er hat uns verraten, dass er da jetzt hocken bleibt, bis es endlich was Leckeres zu essen gibt. Dann sagt er auch seiner Partnerin Bescheid. Oder hält er Bücher für systemrelevant? Schließlich schaut er auch auf die geschlossene Buchhandlung. Mal sehen, ob der Sitzstreik Erfolg hat 🙂

// Une de nos cigognes s´est installée dans le centre de notre village et semble vouloir attendre la réouverture des restaurants et cafés 🙂

// A stork waits for the end of the lockdown in our village in Lower Bavaria.

Our stork waits for the end of the lockdown

Birnbacher Störche sind zurück!

Our storks are back! Nos cigognes sont de retour!

Die Birnbacher Störche sind von ihrem Kurztrip in ein etwas milderes Klima wieder zurück! Der viele Schnee und die kalten Temperaturen hatten ihnen im Januar nicht gefallen. Heute haben wir sie wieder gesehen! Zuerst wartete ein Storch auf dem Kamin. Als der Zweite dazu kam, gesellten sie sich zu den Silberreihern an der Rott. Jetzt wird erst einmal das Nest geputzt und etwas renoviert für die neuen Storchenkinder, die hoffentlich auch in diesem Jahr in dem Horst auf dem ehemaligen Brauereikamin schlüpfen werden.

#storks #weißstörche #rottalinn #storchenpaar #niederbayern

Die Birnbacher Störche sind wieder an der Rott! Herzlich willkommen!

Und so sahen die Störche im Januar aus: Störche im Schnee | Art blog – Nadia Baumgart (nadiapittura.com)

Störche im Schnee

Our Storks in the snow in Lower Bavaria

Die Birnbacher Stöche überwintern zum zweiten Mal bei uns. Heute sahen wir sie an der Rott im Schnee. Auf Anfrage äußerte sich der Ornithologe vom Landesbund für Vogelschutz Rottal-Inn zur aktuellen Situation: „Die nächsten Wochen werden für die Störche bestimmt nicht einfach, aber solange die Flüsse nicht zugefroren sind oder noch andere Nahrungsquellen zur Verfügung stehen, überstehen sie den Winter bei uns. Wenn ich mir das Wetter für die nächsten zwei Wochen ansehe, kann es durchaus sein, dass die Störche in mildere Gefilde ausweichen. Und das muss nicht einmal der warme Süden sein, sondern kann z. B. in (Nord-)Bayern oder Österreich (Kärnten, Steiermark, Burgenland, etc.) sein. Füttern kommt natürlich nicht in Frage, das ist der Lauf der Natur und kein Streichelzoo. Überspitzt gesagt: Einfach abwarten und schauen, solange die Störche noch stehen können braucht es kein Zutun des Menschen.“

Jedenfalls sehen sie fit aus, das Wasser ist nicht zugefroren und ich freue mich schon auf den Nachwuchs 2021 auf dem ehemaligen Brauereikamin in Bad Birnbach.

Weißstörche im Schnee

Birnbacher Störche überwintern

Weißstörche überwintern in Bayern
Bei den Galloways gibt´s viel Leckeres 🙂

Wieder überwintert das Birnbacher Storchenpaar im Kurort. Sie finden hier ein reiches Nahrungsangebot. Hier sind sie mit den Galloways auf der Wiese beim Arterhof.

Our storks overwinter in our Bavarian town//

Nos cigognes passent l´hiver chez nous en Bavière.

News von den Birnbacher Störchen

Birnbacher Weißstorch
Birnbacher Storch Ende September an der Rott mit Graureiher

Überwintern sie wieder im Kurort?

Our storks will probably hibernate in our region again.

Das Paar, das bereits letzten Winter in Bad Birnbach verbracht hat und erfolgreich 2 Junge auf dem ehemaligen Brauereikamin ausgebrütet hat, ist jetzt noch an der Rott unterwegs. Ob sie wieder bei uns bleiben?

Hier stolzieren sie an der Rott zusammen mit einem Graureiher.

Freiheit

Our young storks just 5 minutes before their first flight
Das erste Mal!

Sie fliegen! Ja, unsere Birnbacher Störche haben sich heute getraut. Erst standen sie sehnsuchtsvoll und unsicher am Nestrand. Und dann – ganz plötzlich – breiteten beide die Flügel aus und segelten wie die Profis über die Dächer hinweg zur Rott. Was für ein schöner Augenblick!! Seltsam mutet jetzt das leere Nest an. Aber abends werden sie wieder heimkehren und in den nächsten Wochen wahrscheinlich noch im Nest übernachten. Wünschen wir den „Jugendlichen“ ganz viel Glück und einen guten Flug!

Nos jeunes cigognes ont pris leur envol aujourd’hui !

First flight of our young storks!

Der erste Flug der Birnbacher Jungstörche am 10. Juli 2020
Der erste Flug der Birnbacher Jungstörche
Birnbacher Storch im Storchennest
Noch ein bisschen Mut sammeln….

#storchennest #störche #rottalinn #jungstörche #niederbayern

Storchenkinder

3-Storchennest-Birnbach-Nadia-Baumgart

Ja, wir sind ganz schön riesig geworden. Wisst Ihr, wie Ihr uns trotzdem von unseren Eltern unterscheiden könnt? Wir haben noch graue Schnäbel, die Altvögel aber rote. Einfach, oder? Heute haben wir Geschwister miteinander gekuschelt, weil wir lange alleine bleiben mussten. Dann kam endlich ein Elternteil zurück, da sind wir wagemutig so sehr am Nestrand herumspaziert, dass wir beinahe abgestürzt werden. Schließlich hat unser großer Bruder letztes Jahr am 7. Juli schon fliegen können.

2-Jungstoerche-mutige-Spaziergaenge-Nestrand-Nadia-Baumgart
1-Jungstoerche-allein-im-Nest-Nadia-baumgart

Yes, we grew quite a lot since our last photo shooting but you can distinguish us easily: our parents have orange-red beaks, we have grey ones. We try to be able to fly in a few weeks. Our big brother was able to leave the nest on July 7th. We were a little bit too courageous today but all’s well that ends well.

#störche #rottalinn #storchennest #birds #storks #niederbayern