Gute Nachricht! Storchenpaar in Pfarrkirchen!

A new couple of white storks seems to nest in our region!

So, jetzt gab es Frühstück mit echtem Champagner! Denn es gibt was zu FEIERN: Ein neues Storchenpaar nistet im Rottal, YUCHHUUUU!

Letztes Jahr konnten wir am 1. Mai fünf Störche auf einer Wiese an der Rott in Pfarrkirchen beobachten. Die PNP berichtete. Die Reaktion des Bürgermeisters ? Ganz einfach: Er entschied sofort, Nisthilfen in der Nähe der Wiese aufzubauen. Der naturbegeisterte Bauhofleiter machte sich mit seinem Team an die Arbeit. Wenige Tage später waren sie fertig und zwei davon aufgebaut. (Auch Claudia Dallinger fotografierte in diesem Frühjahr Weißstörche, die über den Pfarrkirchner Stadtplatz zogen.)

Jetzt – fast genau ein Jahr später – hat sich ein Storchenpaar auf dem Nistplatz auf dem Turm des Gas-Speichers bei der Pfarrkirchner Kläranlage niedergelassen. Es sieht ganz so aus, als wollte es für Storchennachwuchs in unserem Landkreis sorgen!

Darüber freuen wir uns SEHR und heißen sie herzlich willkommen!

Schon 2019 hatte ich auf der Bürgerbeteiligungsplattform des Landratsamtes für mehr Nisthilfen im Landkreis geworben. Denn über dem Birnbacher Horst kreisen im Frühjahr immer mehrere Paare. Vielleicht kommt es ja doch mal dazu, dass mehr Nisthilfen in der Nähe der Rott aufgestellt werden (auch auf privaten Grundstücken möglich): https://www.rottal-innitiativ.de/mehr-nisthilfen-fuer-weissstoerche/

Und hier noch der Beitrag über die 5 Störche in Pfarrkirchen im Mai 2020:

Die tolle Nachricht in der PNP!

#störche #rottalinn #pfarrkirchen #niederbayern #storchenpaar

News von den Störchen

Our storks are breeding – Die Birnbacher Störche

Our storks are breeding // Nos cigognes couvent

Es ist immer beruhigend und schön, die Störche beim Brüten zu beobachten.

Beide Geschlechter brüten abwechselnd. Wenn die Ablösung kommt, wird erst einmal feste geklappert. Dann geht es viel um die Pflege des Gefieders, weil ein flauschiges Federkleid die beste Absicherung gegen Kälte, Nässe oder Abstürze ist. In Bad Birnbach können wir die kleinen Störche schon früh erwarten, da das Elternpaar wieder hier überwintert hat und somit früh angefangen hat zu brüten.

Die Brutdauer beträgt um die 32 Tage und die Nestlingsdauer ca. 60 Tage. Während der Brutzeit wird das Nest auch ständig weiter ausgepolstert. Letztens sind wieder 3 Fremdstörche über dem Nest gesegelt. Wir hoffen, sie orientieren sich nach Pfarrkirchen, wo bereits Nisthilfen auf sie warten…

Laut LBV haben 2020 in Bayern rund 600 Storchenpaare erfolgreich gebrütet.