Das Pfarrkirchner Storchennest

Zum ersten mal brüten Weißstörche in Pfarrkirchen – Sie haben Nachwuchs bekommen

Heute haben wir die Pfarrkirchner Storchenfamilie besucht. Wir freuen uns SEHR, dass es geklappt hat und die Nisthilfe angenommen wurde! Das Storchenpaar hat Nachwuchs bekommen. Das Storchenkind ist recht stark und kann schon stehen.

For the first time, storks are breeding in our neighbouring town. A special nesting aid was built for them last year.

Zur Geschichte: Bei unseren Birnbacher Störchen hat es in diesem Jahr mit dem Nachwuchs nicht geklappt. Dafür aber in Pfarrkirchen. Zum ersten Mal brütet ein Weißstorchpaar dort. Nachdem im Mai letzten Jahres fünf Störche über eine Wiese marschiert sind, hat der Bürgermeister sehr schnell reagiert und in Windeseile mehrere Nisthilfen bauen und in der näheren Umgebung aufstellen lassen. (Die Nisthilfen wurden mit Begeisterung im Bauhof vom Bauhofleiter und seinem Team hergestellt). Und, siehe da, es hat sich gelohnt!

Hier noch ein kurzes Video über das Storchennest:

#pfarrkirchen #storchennest #störche #weißstorch #rottalinn

Und sie brüten doch….

Totgesagte leben länger 😊 Unsere Birnbacher Störche brüten wieder. Ein Leser berichtete in der lokalen Presse, das Storchenpaar hätte das Nest für dieses Jahr wegen des kalten und nassen Wetters aufgegeben. Es schien tatsächlich einige Tage so, als würden sie nicht mehr brüten. In jenen Tagen kreisten mehrere Fremdstörche über dem Nest. Vielleicht gab es einen Kampf? Jedenfalls sieht es ganz so aus, als würden sie nun wieder brüten. Vielleicht schaffen es die Küken noch im Juni zu schlüpfen, dann wäre alles doch noch möglich. Einfach mal abwarten und schauen 😊

Nos cigognes ont recommencé à couver après une bataille avec d´autres cigognes qui voulaient probablement leur nid.

#storchennest #rottalinn

Was ist mit dem Birnbacher Storchennest?

Drei Störche heute im Himmel in Bad Birnbach

Nachdem heute drei Störche im Himmel kreisten, habe ich im Nest nachgeschaut, es sah eher verlassen aus. Gab es einen Kampf zwischen konkurrierenden Störchen? Andere Beobachter meinen, die Störche hätten aufgrund des Wetters das Nest verlassen. Für kleine Störche ist nasse Kälte unter Umständen tödlich. Ist das so? Jedenfalls stand heute um 18 Uhr einer der Störche wieder im Nest. Was das alles bedeutet? Das werden wir bestimmt in den nächsten Tagen sehen…

#badbirnbach #rottalinn #storchennest

Das Nest sah ein paar Stunden verlassen aus
Ein Storch allein im Nest – Gab es einen Kampf oder war es zu kalt und nass?

Störche in Pfarrkirchen

Storchennest Störche in Pfarrkirchen Rottal-Inn

Wie schön, dass es geklappt hat! Die Nisthilfe wurde im Mai 2020 vom Bauhof in Pfarrkirchen aufgebaut: Ich hatte fünf Weißstörche in der Nähe gemeldet. Dieses Paar hat sich nun hier niedergelassen und scheint zu brüten. Ich hoffe, dass bald weitere Nisthilfen an geeigneten Standorten aufgebaut werden (wie bereits über die Bürgerbeteiligungsplattform dank vieler Unterstützer zugesagt)

Gute Nachricht! Storchenpaar in Pfarrkirchen!

A new couple of white storks seems to nest in our region!

So, jetzt gab es Frühstück mit echtem Champagner! Denn es gibt was zu FEIERN: Ein neues Storchenpaar nistet im Rottal, YUCHHUUUU!

Letztes Jahr konnten wir am 1. Mai fünf Störche auf einer Wiese an der Rott in Pfarrkirchen beobachten. Die PNP berichtete. Die Reaktion des Bürgermeisters ? Ganz einfach: Er entschied sofort, Nisthilfen in der Nähe der Wiese aufzubauen. Der naturbegeisterte Bauhofleiter machte sich mit seinem Team an die Arbeit. Wenige Tage später waren sie fertig und zwei davon aufgebaut. (Auch Claudia Dallinger fotografierte in diesem Frühjahr Weißstörche, die über den Pfarrkirchner Stadtplatz zogen.)

Jetzt – fast genau ein Jahr später – hat sich ein Storchenpaar auf dem Nistplatz auf dem Turm des Gas-Speichers bei der Pfarrkirchner Kläranlage niedergelassen. Es sieht ganz so aus, als wollte es für Storchennachwuchs in unserem Landkreis sorgen!

Darüber freuen wir uns SEHR und heißen sie herzlich willkommen!

Schon 2019 hatte ich auf der Bürgerbeteiligungsplattform des Landratsamtes für mehr Nisthilfen im Landkreis geworben. Denn über dem Birnbacher Horst kreisen im Frühjahr immer mehrere Paare. Vielleicht kommt es ja doch mal dazu, dass mehr Nisthilfen in der Nähe der Rott aufgestellt werden (auch auf privaten Grundstücken möglich): https://www.rottal-innitiativ.de/mehr-nisthilfen-fuer-weissstoerche/

Und hier noch der Beitrag über die 5 Störche in Pfarrkirchen im Mai 2020:

Die tolle Nachricht in der PNP!

#störche #rottalinn #pfarrkirchen #niederbayern #storchenpaar

Unsere Störche – Nos cigognes

Our storks are good parents – Nos cigognes améliorent leur nid

Unsere Störche heute: Das Nest wird weiter ausgepolstert und die Eltern wechseln sich im Nest ab. Vermutlich sind die Kleinen schon geschlüpft und hoffentlich bald sichtbar

Störche Bad Birnbach Nadia Baumgart
Wachablösung

News von den Störchen

Our storks are breeding – Die Birnbacher Störche

Our storks are breeding // Nos cigognes couvent

Es ist immer beruhigend und schön, die Störche beim Brüten zu beobachten.

Beide Geschlechter brüten abwechselnd. Wenn die Ablösung kommt, wird erst einmal feste geklappert. Dann geht es viel um die Pflege des Gefieders, weil ein flauschiges Federkleid die beste Absicherung gegen Kälte, Nässe oder Abstürze ist. In Bad Birnbach können wir die kleinen Störche schon früh erwarten, da das Elternpaar wieder hier überwintert hat und somit früh angefangen hat zu brüten.

Die Brutdauer beträgt um die 32 Tage und die Nestlingsdauer ca. 60 Tage. Während der Brutzeit wird das Nest auch ständig weiter ausgepolstert. Letztens sind wieder 3 Fremdstörche über dem Nest gesegelt. Wir hoffen, sie orientieren sich nach Pfarrkirchen, wo bereits Nisthilfen auf sie warten…

Laut LBV haben 2020 in Bayern rund 600 Storchenpaare erfolgreich gebrütet.

Störche im Schnee

Our Storks in the snow in Lower Bavaria

Die Birnbacher Stöche überwintern zum zweiten Mal bei uns. Heute sahen wir sie an der Rott im Schnee. Auf Anfrage äußerte sich der Ornithologe vom Landesbund für Vogelschutz Rottal-Inn zur aktuellen Situation: „Die nächsten Wochen werden für die Störche bestimmt nicht einfach, aber solange die Flüsse nicht zugefroren sind oder noch andere Nahrungsquellen zur Verfügung stehen, überstehen sie den Winter bei uns. Wenn ich mir das Wetter für die nächsten zwei Wochen ansehe, kann es durchaus sein, dass die Störche in mildere Gefilde ausweichen. Und das muss nicht einmal der warme Süden sein, sondern kann z. B. in (Nord-)Bayern oder Österreich (Kärnten, Steiermark, Burgenland, etc.) sein. Füttern kommt natürlich nicht in Frage, das ist der Lauf der Natur und kein Streichelzoo. Überspitzt gesagt: Einfach abwarten und schauen, solange die Störche noch stehen können braucht es kein Zutun des Menschen.“

Jedenfalls sehen sie fit aus, das Wasser ist nicht zugefroren und ich freue mich schon auf den Nachwuchs 2021 auf dem ehemaligen Brauereikamin in Bad Birnbach.

Weißstörche im Schnee

Birnbacher Störche überwintern

Weißstörche überwintern in Bayern
Bei den Galloways gibt´s viel Leckeres 🙂

Wieder überwintert das Birnbacher Storchenpaar im Kurort. Sie finden hier ein reiches Nahrungsangebot. Hier sind sie mit den Galloways auf der Wiese beim Arterhof.

Our storks overwinter in our Bavarian town//

Nos cigognes passent l´hiver chez nous en Bavière.