Dezembersonne

Fasan beim Fotoshooting

In our beautiful region in Lower Bavaria.

Bei wunderschönen Dezember Wetter mal wieder unterwegs im Rott- und Inntal. Die Highlights: der Fasan, der sich unbeweglich duckte, damit ich ihn besser fotografieren konnte und ein kurzer Abstecher bei Garnecker Galloways, wo Direktvermarkter Thomas Jetzlsperger mich willkommen hieß.

Die Rinder stehen auch im Winter auf der Weide und freuen sich darüber. Der Hof liegt traumhaft oberhalb von Taubenbach. Da das Tal schon im Schatten versank, habe ich beschlossen, in nächster Zeit noch einmal dort aufzutauchen.

Insgesamt war es mal wieder ein Vergnügen, durch den Landkreis zu touren. Wir leben nun schon im vierten Jahr hier und lieben die Gegend mehr denn je. Nicht nur wegen der Landschaften, sondern auch dank der vielen tollen Menschen, die wir hier kennenlernen.

Rottaler Hof

#rottalinn #niederbayern #rottal

Christmas storks

Weihnachtsstörche – Cigognes de Noël  – Christmas storks

Warum eigentlich nicht? Schließlich überwintern viele Weißstörche inzwischen in Deutschland.

#aquarelle #rottalinn #weihnachtsstorch

Unterwegs in Niederbayern

Unterwegs im Landkreis Rottal-Inn- Ich mag auch den Charme alter, fast zusammen fallender Häuser und hoffe immer, sie werden erhalten…Denn sie erzählen viele Geschichten.

On the road in Lower Bavaria
#rottalinn #naturfotografie #rottalerlandschaften

Rottaler Landschaft
Landleben in Rottal-Inn

Zwischen kalter Warenwelt und Romantik

Die Waren gehen auf die Weide

About the exhibition of the artist Toninho Dingl

Heute haben wir die tolle Ausstellung von Toninho Dingl – Stadt-Land-Tiere in Eggenfelden besucht. Leider war es der letzte Tag. Die Bilder des Künstlers, der anwesend war und spontan anbot, uns durch die Ausstellung zu führen, finde ich sehr inspirierend.

Die Ausstellung fand im Gotischen Kasten in Eggenfelden statt

Mit viel Ironie zeigt Dingl verschiedene Blickwinkel auf unsere Kulturlandschaften. In seinen Bildern stehen zum Beispiel die Produkte, die wir in den Läden finden, auf der Weide. So liegt im Bild „Herbstmilch“ eine leere Milchverpackung in einer bayerischen Landschaft. Andererseits gehen die Menschen wieder auf die Jagd, und zwar im Supermarkt. Auch im Tiefkühlfach wird gefischt, während ein Inuit stolz ein Fischstäbchen aus dem Meer holt. Als Gegenpol zur kalten Warenwelt steht lächelnd der Bauer Michi mit seinen glücklichen Schweinen auf der Weide.

Dieses Bild heißt „Herbstmilch“ nach dem bekannten Roman über das Leben der Bäuerin Anna Wimschneider
Der Künstler mit einem seiner „Jäger-Bilder“
Auf der Jagd im Supermarkt. Hinten kommt ein Neandertaler vorbei…

Toninho Dingl gelingt es nicht nur, mit einem nachdenklichen Lächeln die Widersprüche unserer zeitgenössischen Welt sichtbar zu machen, sondern auch philosophisches Gedankengut in Bilder zu übersetzen. Am Ende geht es auch um eine Reflexion über den Menschen.

Hier mehr über den Künstler: https://www.toninho.de/

Kunst
Und hier steht er mit seinem alten Handy in der Brusttasche, der glückliche Bauer Michi

Der Grasfrosch

Illustration zu einem Gedicht meines Mannes Berndt

Der Grasfrosch

Ein Grasfrosch klagte ungemein:

Er wollte gern ein Laubfrosch sein.

Nach Höherem war ihm der Drang;

„Gras“ viel zu niedrig für ihn klang.

So tat zum Froschkönig er springen,

um seine Klage vorzubringen.

Der König quakte hin und her;

denn eine Lösung fiel ihm schwer.

Mir auch!

Dann sprach der König zu dem Kleinen:

„Wenn ich dich sehe, möcht‘ ich meinen,

dass du durchaus ein Laubfrosch seist

und dieses selbst nur noch nicht weißt.“

Da sprang der Grasfrosch fröhlich fort,

vertrauend auf des Königs Wort.

(Bei Menschen soll es ähnlich sein –

sie bilden sich gern Größe ein).

Hier mehr davon: https://woher-wohin.com/

#Illustration #Gedichte