Fischleder – Abfallprodukt oder Luxusobjekt?

Fischleder
Fischleder – Fish leather – Cuir de poisson

Beautiful objects in fish leather – Objets en cuir de poisson fabriqués par un artiste sibérien

Dass Fischhaut so schön sein kann! Und was man daraus machen kann, das zeigt gerade eine spannende Ausstellung im Handwerksmuseum in Deggendorf. Dort werden Objekte gezeigt, die der sibirische Künstler Anatol Donkan aus Fischhaut gemacht hat. Er ließ sich von den Traditionen der Nanai inspirieren, einer Bevölkerungsgruppe, die am Unterlauf des Armur beheimatet ist und zu der er gehört. Auch ein Damenmantel aus dem Jahr 1900, gefertigt in Ostsibirien aus Fischleder und Papier wird gezeigt.

Das Fischleder darf man auch anfassen, es fühlt sich an wie Samt und Seide. Und ist es nicht eine tolle Idee, aus Abfällen der Fisch-Industrie solche edlen Objekte herzustellen, anstatt sie fortzuwerfen und mit Plastiktaschen herumzulaufen?

Fischhaut zu nutzen könnte ein wertvoller Beitrag zur Nachhaltigkeit sein. Die Fische sind alle aus Aquakultur, werden also nicht der Wildnis entnommen. Der Künstler möchte, dass in den Taschen und Gürteln nicht nur Nutzobjekte gesehen werden, sondern dass diese uns an unsere Zugehörigkeit zur Natur erinnern.

Die Ausstellungläuft noch bis zum 18.09.22

In der Ausstellung in Deggendorf erfährt man auch viel über das Herstellungsverfahren
Schamanenkaftan, 2018

Musik zeichnen – Die Reichertshamer Musikanten

Kolorierte Skizze / Croquis coloré

Rapid sketches of Bavarian folk musicians / Croquis rapides et colorés de musiciens bavarois

Das Gute an Musikern: Sie können nicht fliehen, während sie spielen! Das ist für mich ganz vorteilhaft, weil ich sie zeichnen kann. Auf dem Karpfhamer Fest habe ich schnelle Skizzen von den Reichertshamer Musikanten gemacht und sie nun koloriert. Ich hoffe, die Stimmung kommt rüber.

#zeichnungen #skizzen #illustration #musiker #musikanten

Die Musikanten aus dem Rottal
Bevor ich koloriere, klebe ich die Zeichnungen auf eine Tafel
Reichertshamer Musikanten
Das Ergebnis

Brauchtum auf dem Karpfhamer Fest

Groß und Klein auf dem Karpfhamer Fest

Wonderful folk festival in Bavaria

Am Freitag auf dem Karpfhamer Fest! Ich muss gestehen, ich dachte, das sei so ein Halligalli-Event. Da aber heute in der Holzhamer Hütte meine „Lieblings-Band“ auftrat, die Reichertshamer Musikanten, habe ich mir einen Ruck gegeben.

Und – siehe da – welch eine Freude! Das wunderschön geschmückte Festzelt, die vielen Trachten, die interessante Rottalschau und dann das Standkonzert aller Festkapellen, die Volkstanzgruppen! So viele lachende Gesichter. Dazu ein blauer Himmel und Sonne satt…Ich bin zutiefst begeistert! Ich hoffe, Euch gefällt der Film auch. Als Ausklang längere Lieder der Reichertshamer Musikanten.

#karphamerfest #tradition #volksfest #volksmusik

Holzhamer Hütte Karpfhamer Fest
Die Holzhamer Hütte
Reichertshamer Musikanten
Die Reichertshamer Musikanten aus dem Rottal
Eine wunderbare Volkstanzgruppe aus Oberösterreich

Sonne und gute Stimmung: Das Pfarrfest

Pfarrfest Bad Birnbach
Kühles Bier im Schatten der alten Apfelbäume trinken – das ist einfach schön…

FR : Fête de l’Assomption dans notre village en Bavière – EN : Assumption Day in our Bavarian town.

Das Pfarrfest in Bad Birnbach

Sonne und gute Stimmung: Das Pfarrfest in Bad Birnbach. Im Gottesdienst wurden die duftenden Kräuterbüschel gesegnet. Jedes Kraut in diesem Strauß hat eine symbolische Bedeutung: Für Glück und Liebe steht die Kamille, Getreide für das tägliche Brot.

Auf dem Pfarrfest in dem romantischen Pfarrgarten mit Biergartenbetrieb unter den Apfelbäumen durfte ich diesmal bedienen. Es war mein erstes Mal. Es hat Spaß gemacht, war aber ganz schön anstrengend, muss ich sagen. Hut ab vor allen Kellnern und Kellnerinnen, die solch einen Job jeden Tag machen. Ganz schön sportlich.

Trotz aller Freude, gedenke ich aber auch der Opfer der christlich-koptischen Kirche, die gestern in Kairo abgebrannt ist.

#pfarrfest #badbirnbach

Sie duften und sind wunderschön: Die Kräuterbuschen
Mein erstes Mal als Bedienung! Schön und anstrengend!

Mehr Nisthilfen für Weißstörche in Rottal-Inn

Unser Projekt in der Bürgerbeteiligungsplattform des Landkreises Rottal-Inn 2019

„Mehr Nisthilfen für Weißstörche“, das war eine Projektidee, die wir 2019 im Bürgerbeteiligungsportal des Landkreises Rottal-Inn eingereicht hatten. Jetzt geht es voran.

In Zusammenarbeit mit dem Landschaftspflegeverband Rottal-Inn e.V. wird nun geprüft, wo Nisthilfen im Landkreis angebracht werden können. Wir durften gestern helfen, mögliche Standorte in der Region zu suchen und hoffen, dass im nächsten Frühjahr mehr Weißstörche bei uns brüten werden.

Bisher haben wir ja zwei Horste in Rottal-Inn: eines befindet sich auf dem alten Brauereikamin in Bad Birnbach, die zweite Nisthilfe wurde auf dem Gasspeicher in Pfarrkirchen angebracht. In diesem Jahr sind drei Jungstörche im Landkreis flügge geworden.

Standortsuche für Nisthilfen
Auf der Suche nach einem Nistplatz Störche Rottal-Inn PNP 2020
Im Mai 2020 sind mehrere Weißstörche in Pfarrkirchen gelandet.

Im Mai 2020 sind mehrere Weißstörche in Pfarrkirchen gelandet. Daraufhin wurde eine Nisthilfe gebaut und auf dem Gasspeicher angebracht, wo zum zweiten Mal ein Storchenpaar erfolgreich brütet.

Nisthilfe Pfarrkirchen
Nisthilfe Pfarrkirchen

Und hier die beiden besetzten Horste im Landkreis Rottal-Inn:

Sommer an Rott und Inn

Die Rott im Sommer

Nature impressions in Lower Bavaria // Natur an Rott und Inn im Juli

Bei der Hitze in den letzten Tagen waren wir weniger unterwegs. Trotzdem haben wir in den Rottauen einige schöne Naturbeobachtungen machen können.

Gestern waren wir bei kühlerem Wetter im Europareservat Unterer Inn.

Wir haben viele Vögel gesehen. Auf dem Inn beim Kraftwerk sind gerade Dutzende von Großen Brachvögeln zu sehen, aber auch Schwärme von Kiebitzen und Graugans. Die Kiebitze sammeln sich am Inn und ziehen dann im Herbst in ihre Überwinterungsgebiete.

Hier einige Eindrücke aus den letzten Tagen.

FR: Comme il a fait très chaud les derniers jours, nous sommes moins sortis mais nous avons quand même fait de belles observations dans la nature. Hier nous avons été dans la réserve naturelle « Unterer Inn » sur la frontière bavaro-autrichienne où nous avons vu beaucoup d´oiseaux..

Rottauenwege Nadia Baumgart
In den Rottauen gibt es immer etwas zu entdecken
Dunkle Wasserläufer am Kraftwerk im Europareservat Unterer Inn
Dunkle Wasserläufer am Kraftwerk im Europareservat Unterer Inn
Bussard (Buteo buteo) Vogelbeobachtung
Ein majestätischer Mäusebussard im blauen Himmel

Und hier noch Eindrücke des Ausflugs an den Unteren Inn bei Ering:

Naturvideo

Auf den Rottauenwegen in Bad Birnbach

Naturbeobachtung - Kulturspatz Bad Birnbach - Text und Fotos von Nadia Baumgart
Naturbeobachtungen – im Kulturspatz Bad Birnbach

Wildlife in Lower Bavaria – Nature le long de notre rivière en Basse-Bavière

Für den Juli-Beitrag im „Kulturspatz“ hatte ich wieder Naturfotos ausgesucht.

Es sind alles Bilder aus dem Juli vergangener Jahre, die ich in den Rottauen oder im Kurpark gemacht habe. In der Rubrik „Naturbeobachtung“ können nur ca. 3 oder 4 Fotos gedruckt werden. Hier möchte ich aber auch diejenigen zeigen, die nicht gedruckt werden konnten.

Eine Ausnahme ist der Große Feuerfalter (Lycaena dispar). Diesen gibt es erst seit kurzem (seit etwa drei Jahren) in Niederbayern. Wir haben ihn an der Rott Ende Juni 2022 gesehen und fotografiert.

Großer Feuerfalter an der Rott - Rottauenwege
Der Große Feuerfalter – 2022
Seidenreiher an der Rott - Vogelbeobachtung Rottauenwege
Seidenreiher (Egretta garzetta)

Der Seidenreiher an der Rott. Auch er ist eine Rarität. Nicht zu verwechseln mit dem ebenfalls weißen Silberreiher (dieser ist deutlich größer).

Stieglitz in der Blühwiese - Kulturspatz
Der Stieglitz nascht Samen in der Blühwiese beim Artrium
Blühwiese im Sommer - Artrium Bad Birnbach
Die Blühwiese neben dem Artrium im Juli
Graureiher - Natur an den Rottauenwegen
Graureiher auf der Pirsch in der Rott

Ich liebe Rehe

Aquarell Springende Rehe
Hoffentlich auch in Zukunft zu sehen: Springende Rehe

Letztens sah ich sie im Gerstenfeld: Springende Rehe – Im Rahmen einer neueren Forstwirtschaft-Strategie („Wald vor Wild“) sollen mehr Rehe geschossen werden, um den Verbiss zu vermindern und somit anscheinend dem Wald zu helfen, schneller nachzuwachsen. Ich hoffe, dass nach dieser Aktion in unseren Landschaften noch solche Anblicke möglich sein werden…

Für die meisten Menschen gehören Rehe in unsere Region. Sie sind heimische Wildtiere, die uns mit ihrer Schönheit und zierlichen Eleganz erfreuen und unsere Landschaften mit Leben füllen. Es ist zu hoffen, dass sie trotz erhöhtem Jagddruck und Wildunfällen im Verkehr weiterhin unsere Rottaler Landschaften durchstreifen.

EN: Our hunters are asked to shoot more deer and hares to protect young trees in the forest from damages and to prevent browsing according to the principle “forest comes before deer“. It is a sad decision…

FR : Un nouveau principe de sylviculture donne „la priorité à la forêt par rapport au gibier“. Ce qui signifie que nos politiques demandent de réduire le nombre de chevreuils et de lièvres. On leur donne la responsabilité de détruire les jeunes forêts en broutant les jeunes plantes. Cela me semble absurde qu´on veuille décimer nos animaux sauvages pour « sauver » les forets qui sont d´ailleurs souvent de grandes monocultures.

Zeichnung Drawing
Welche Eleganz! Rehe sind für mich so schön wie Gazellen

Radltour im Rottal // Nature in Lower Bavaria

Kamille im Gestenfeld – Einfach schee!

Radltour zum Rottauensee – Juni 2022

 +++ Cycling tour to a nearby lake in Lower Bavaria +++

War schön heute bei dem tollen Wetter! Wir haben beide Störche in Pfarrkirchen gesehen, aber noch keine Jungvögel. Da sie erst nach den Birnbachern ihren Horst besetzten, sind der oder die Kleinen wahrscheinlich noch klein.

Das Storchennest in Pfarrkirchen

In der Lachmöwen-Kolonie auf dem See wird wie immer wild gerufen. Die Küken habe ich noch nicht gesehen. Auch auf dem Flussseeschwalben-Floß wird gebrütet. Allerdings gibt es da ein großes Durcheinander, weil eben die Lachmöwen auf dem coolen Floß auch sein wollen.

Lachmöwen und Flussseeschwalben sehen sich von weitem ähnlich. Allerdings sind die Lachmöwen (mit braunem Kopf) recht häufig, während die etwas kleinere, schlanke Flussseeschwalbe (mit ihrer schwarzen Kappe, gegabeltem Schwanz und dem roten Schnabel) eine stark gefährdete Art ist. Flussseeschwalben brauchen zum Brüten offene Kiesbänke und ihre Ruhe. Um sie zu retten, werden an Seen Flöße aufgestellt, auf denen sie brütet. Neuansiedlungen entstehen nahezu ausschließlich durch menschliche Hilfe.

#rottalinn #natur #sommer #niederbayern

Rottauensee Flussseeschwalben-Floß
Das Flussseeschwalben- Floß. Es sind auch Lachmöwen dabei.

Und hier noch das Video zu der Tour:

Das Bräunlfest

Faschingsbräunl
Das Faschingsbräunl ruht, bevor der Reiter kommt

A traditional folk festival in Lower Bavaria

Heute fand das traditionelle „Bräunlfest“ in Bad Birnbach statt. Es handelt sich um ein traditionelles Volksfest mit Musik und Bayerischen Schmankerln, das vom Faschingsverein organisiert wird. Der „Bräunl“ (braunes Pferd) ist dabei ein nachgebautes „Pferd“ aus Leder, das von seinem „närrischen Reiter“ geritten wird, um das Volk zu belustigen.  Der heute bekannte „Bräunl“ wurde wohl um das Jahr 1820 angefertigt und später restauriert.

Die Figur des Faschingbräunls ist wohl uralt und soll auf die Zeit nach dem dreißigjährigen Krieg zurück gehen. Auf dem Neuen Marktplatz befindet sich auch ein schöner Brunnen mit der Figur des Reiters und des „Bräunls“.

Volksmusik Rottal-Inn
Auch die Musikschule spielte mit viel Herzblut
Bräunlfest
Geselliges Zusammensein bei schöner „Musi“
Bräunlbrunnen Bad Birnbach
Der Bräunlbrunnen auf dem Marktplatz