Art et nature en Bavière

 

1-kapelle-bei Steina- Bad Griesbach

Kapelle in Steina bei Bad Griesbach

 

2-kapelle-bei-Steina

Kapelle bei Steina

DSC06052

Braunau

 

DSC06065

Schauraum K3 bei Simbach am Inn

Schauraum K3 Galerie für Gegenwartskunst-

Vierseithof in Kottigstelzham von Rudolf Huber-Wilkoff – Galerie Schauraum K3

 

Schauraum K3 Galerie für Gegenwartskunst - Foto Nadia Baumgart

Schauraum K3 für Gegenwartskunst im Rottal (Simbach am Inn) – Die derzeitige Jubiläumsausstellung zeigt Werke von Niki de Saint Phalle, Georg Baselitz, Christo, Max Ernst, insbesondere Lithographien und Drucke – „20 Jahre Kunst Schauraum: 100 Künstlerinnen und Künstler – 100 Exponate“

Schauraum K3 Galerie für Gegenwartskunst (2)

Vierseithof-Foro-Nadia-Baumgart

Vierseithof in Steina bei Bad Griesbach

 

Today we discovered a charming little chapel, a beautiful old farm with the traditional four-sided courtyard, a small town in Austria (Braunau) and an interesting gallery of contemporary art (with works from Francis Bacon, Georg Baselitz, Christo oder Niki de St. Phalle) in the middle of nowhere, called “Schauraum K3 Galerie für Gegenwartskunst”
Heute entdeckten wir eine schöne, kleine Kapelle in Steina bei Bad Griesbach – Einen riesigen alten Vierseithof gegenüber – die kleine österreichische Grenzstadt Braunau und – absoluter Geheimtipp im Rottal: den Schauraum K3 Galerie für Gegenwartskunst in einem Hof bei Simbach. Hier mehr darüber: http://schauraumk3.com/

4 Gedanken zu “Art et nature en Bavière

  1. Liebe Nadia,
    ich habe 2004, noch bevor ich meine Diagnose bekam, auf meiner Aida Reise den Tarot Garten von Niki de Saint Phalle in Garavicchio besucht. Das war ein unvergessener Besuch, ein Märchenkunstpark, der ganz besonderen ART!
    Schön, dass jetzt auch bei Euch was von ihr ausgestellt ist!

    Mit 100 zeitgenössischen Werken, ist dass bestimmt eine interessante Ausstellung!

    LG Babsi

    Gefällt 2 Personen

    • Toll, dann hast Du ja die ganze Kraft ihrer Kunst erleben können! Ich habe den Kurator und Galeristen gefragt, wo er sie kennengelernt habe, denn die Lithographie trägt eine Widmung von Niki de Saint Phalle an ihn, Rudolf Huber-Wilkoff, vielleicht erkennst Du es auf dem Foto. Er sagte, er sei ihr in München 1969 begegnet, als er ein Plakat für ihre Münchener Ausstellung vorbereitete (denn er ist auch Grafiker). Jedenfalls freue ich mich, dass Du diese ungewöhnliche Künstlerin liebst 🙂

      Gefällt mir

      • Wenn man diesen fantastischen Tarot Garten mal live erlebt bzw. gesehen hat, dann spürt man ihre Genialität! Die Spiegel-Wohnung, in der sie bis zum Schluss gelebt hat, beeindruckte mich bzw. hat mich regelrecht flashed! Ich war wie betrunken, als ich da wieder raus kam! Gigantisch!

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s