5 Gedanken zu “Ragazza

    • Danke, liebe Annette! Dieses Portrait war für mich ganz besonders: Das bin nämlich ich…vor 30 Jahren. Ein altes Foto hat mich dazu inspiriert und es ist ein ganz seltsames Gefühl, sich plötzlich mit diesem Menschen, der man einmal war, zu beschäftigen…Ich habe mich gefragt: Was ging mir denn damals durch den Kopf?

      Gefällt 1 Person

      • oh, wie spannend! Ist es Dir wieder eingefallen?
        Bei alten Fotos erinnere ich mich zumindest an die Stimmung, in der ich damals war und meistens fällt mir dann auch wieder ein, was mich damals beschäftigt hat.

        Gefällt 1 Person

      • Ja, ein bisschen kann ich mich erinnern, zumal ich auch noch viele alte Tagebücher aus der Zeit besitze. Und doch ist die Beschäftigung mit einem Gesicht, mit einem Ausdruck, der Emotionen vermittelt ganz anders, auch geheimnisvoller als das Geschriebene, finde ich. Auch die gelbe Wand hinter dem Portrait erinnert mich an das Haus in Italien, in dem ich damals gelebt habe. Und doch hatte ich beim Malen den Eindruck, ich schaue einer Bekannten in die Augen, deren Spur ich etwas verloren habe, als sei diese Person eine Andere. Jedenfalls war das malen dieses Portraits für mich ein Abenteuer  Danke für Dein Interesse und liebe Grüße aus Wiesbaden, Nadia

        Gefällt 1 Person

      • Ja, dieses Gefühl kenne ich gut und überkommt mich oft, wenn ich Menschen treffe, die mir früher sehr nah standen und viele Jahre nicht gesehen habe… Spannend! Liebe Grüße aus Dortmund nach Wiesbaden, Annette

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s