Herzensangelegenheiten aus Holz und Farbe – Ausstellung in Bad Birnbach

Kunst-Ausstellung bei Petzis in der Hofmark von Bad Birnbach - Malerei und Holzobjekte - Nadia Baumgart und Tanja Petzi
Ausstellung zum 1-jährigen Jubiläum von Petzis mit Spenden-Aktion

Herzensangelegenheiten aus Holz und Farbe – Für Elyas

Ausstellung zum einjährigen Jubiläum

Petzis wird ein Jahr alt! Das Geschäft für Kunst und Handwerk in der Hofmark von Bad Birnbach wurde zwischen zwei Lockdowns geboren. Das wollen wir feiern!

Ab dem 6. August gibt es im Laden Holzobjekte und Skulpturen von Tanja Petzi und Malerei von Nadia Baumgart zu sehen. Öffnungszeiten: Donnerstag 14:00 – 17:00 – Freitag 13:00 – 17:00 – Samstag 09:00 – 13:00

Was die Künstlerinnen verbindet? Die Liebe zu Kunst, Natur und Menschen! Und die Einsicht, dass Geben und das „Miteinander“ glücklich machen.

Deswegen werden 50% des Erlöses gespendet. Denn eines ist klar: Es gibt immer Menschen, denen es schlechter geht als uns. Ihnen zu helfen, ist für die Künstlerinnen eine Herzensangelegenheit.  Das Geld geht an die Familienkrebshilfe Sonnenherz und soll an eine junge alleinerziehende Mama gehen, die durch die Leukämie-Erkrankung ihres kleinen Elyas in eine finanzielle Notlage geraten ist.

Ausstellung Herzensangelegenheiten in der Hofmark, Bad Birnbach

Hier ein kurzes Interview mit der Inhaberin Tanja Petzi (ab Minute 5:30 Uhr):

Petzis - Laden in der Hofmark in Bad Birnbach - Ausstellung und Spendenaktion - August 2021
Der schöne Laden liegen mitten in der historischen Hofmark von Bad Birnbach

Zwei Künstlerinnen zeigen ihre Werke:

Tanja Petzi ist Leiterin der sozialpflegerischen Ausbildung bei den Maltesern und Inhaberin eines Ladens für Kunst und Handwerk in Bad Birnbach, in dem sie Second Hand, Schmuck, Taschen, Accessoires, Kunstwerke aus Ton und Glas anbietet sowie künstlerische Objekte und Skulpturen aus Holz, die sie selber anfertigt.

Nadia Baumgart ist Malerin, seit 2016 im Rottal wohnhaft. Ihre Werke sind voller Freude und stellen die Schönheit von Natur und Landschaften in den Mittelpunkt. Außerdem fotografiert sie leidenschaftlich gerne, bloggt und dokumentiert die Wunder der Natur in ihrer Umgebung.

Auch ein kleiner Gedichtband mit illustrierten Gedichten von Berndt Baumgart wird zu haben sein.

Ausstellung bei Petzis in der Hofmark in Bad Birnbach - Interessant, lebendig, fröhlich

Hier mehr über den Spendenaufruf und die Not der kleinen Familie, die unverschuldet in Not geraten ist:

https://fkh-sonnenherz.de/aktuelles/kleiner-2-j%C3%A4hriger-sonnenschein-aus-perlesreut-k%C3%A4mpft-tapfer-gegen-den-krebs

Und die Facebook-Seite von Petzis: https://www.facebook.com/Petzis-116145660159730

Vorangegangene Spenden-Aktion: Bedürftige Menschen nicht vergessen

Miteinander - Bei Petzis in Hofmark, Bad Birnbach - Ausstellung zum Jubiläum im August 2021
Ausstellung - Petzis wird ein Jahr alt! Das Geschäft für Kunst und Handwerk in der Hofmark von Bad Birnbach wurde zwischen zwei Lockdowns geboren.
Petzis in der Hofmark, Bad Birnbach – Holzobjekte, Holzdeko
Petzis Second Hand and Tribewood – Bad Birnbach
Eindrücke der Ausstellung im Video

Verliebte Tiere – Alles Darwin oder was?

Können sich Tiere verlieben? Empfinden sie Liebe zueinander? Bis vor kurzem wurde das von Naturwissenschaftlern verneint. Inzwischen geht man etwas offener mit dem Thema um. Die Frage stelle ich mir oft, während ich durch die Natur gehe und Wildtiere beobachte und fotografiere.

In der letzten Ausgabe des ROTTALER GSICHTER Magazins durfte ich als Co-Autorin in der Rubrik „Unterwegs mit Nadia“ über meine Einstellung und Gedanken zum Thema schreiben. Schon der Titel: „VERLIEBTE TIERE – ALLES DARWIN ODER WAS?“ stellt die traditionellen Antworten in Frage.

Bei einer Internetrecherche stieß ich nun zufällig auf eine Studie zur ““Freundschaft“ bei Huftieren“.

Die Biologin Dr. Anja Wasilewski analysiert in ihrer Dissertation aus dem Jahr 2003 mit wissenschaftlichen Kriterien und gesicherten sowie experimentellen Methoden „Freundschaften“ unter Pferden, Eseln, Schafen und Rindern. Zwei Jahre lang und ganze 1500 Stunden beobachtete die Autorin Herden in England.

Als „Freundschaft“ bezeichnet die Autorin positive soziale Bindungen zwischen nicht-verwandten Tieren, die nicht von sexueller Motivation bestimmt werden. Dabei dokumentiert sie akribisch das Verhalten von Herdentieren wie beispielsweise soziale Fellpflege, Körperkontakte beim Ruhen und Futterteilen. Bei Schafen, die keine soziale Fellpflege betreiben, wurden weitere Verhaltensweisen hinzugenommen: Horn- bzw. Kopfreiben und Verweilen im Wangenkontakt.

Bisher wurden freundschaftliche Gefühle nur Menschen und später auch Primaten zugestanden. Was bei der Studie herauskam? Nun – was wir alle ahnen… „Der Nachweis von Freundschaften war bei allen vier Tierarten erfolgreich und erfordert eine Ausweitung des Freundschaftskonzepts über die Ordnung der Primaten hinaus.“ Die Autorin erkennt in den beobachteten Bindungen eine Art „sozialer, emotionaler Unterstützung“.

Mich freut diese Studie ganz besonders, weil in der Biologie oftmals Erkenntnisse in der Vergangenheit eher über sezierte Tiere als über lebendige Tiere und deren Interaktionen gewonnen wurden. Und weil solche Arbeiten dazu beitragen könnten, dass wir unseren Umgang mit Nutztieren anpassen.

Wer Interesse hat, kann die von der Philipps-Universität Marburg veröffentlichte Studie hier direkt ansehen: https://core.ac.uk/download/pdf/147498303.pdf

Zum ROTTALER GSICHTER Magazin: Es ist die Print-Ausgabe des Online-Magazin „Rottaler Gsichter“ der Journalistin und Soziologin Eva Hörhammer: https://rottalergsichter.de/

Freundschaft unter Tieren
Freundschaft unter Tieren? Das ist nicht nur möglich, sondern auch wissenschaftlich bewiesen

Im Lockdown und danach!

Kunst von Nadia Baumgart
Allein mit fragendem Blick in der Wiege der Kultur

Bild 1: Im Lockdown / Bild 2: Nach dem Lockdown

Picture 1: During the lockdown / Picture 2: After the lockdown

Aquarelle 1: Pendant le confinement / 2: Déconfinement

Danach: Einfach chillen!

Kunst im Café!

Was für eine Freude! Endlich hat das Viamar wieder offen, die Sonne scheint …uuuund meine Aquarelle hängen im Café! Welch eine Ehre!

My watercolours in a good local Café! Mes aquarelles dans un café.

#viamar #badbirnbach #rottalinn #cafe

Kunst im Café ViaMar in Bad Birnbach

Und im Rathauscafé hängen gerade auch einige meiner Bilder:

Landschaftsmalerei zwischen Rott und Inn - Künstlerin Nadia Baumgart

Am Badesee – Wie am Meer

Badesee Bad Birnbach Aquarelle Nadia Baumgart
Badesee in Bad Birnbach- Lake – Aquarelle – Watercolour

Peindre en plein-air au bord de notre lac 

Am Badesee in der Sonne malen…Und schwimmen! Das war so toll – gerade jetzt , da bei uns die Therme geschlossen ist. Das Wasser hat zwar nur 15 Grad, aber da die Sonne schien, kam mir das beinahe warm vor 🙂

Der Badesee – Endlich schwimmen und in der Sonne liegen!
Einfach toll.
Plain-air-Malerei am Badesee - Aquarelle von Nadia Baumgart
In der Sonne liegen und malen – Was will man mehr?