Unterwegs im Rottal

Lapwing family in the fields. Famille de vanneaux huppés dans les champs.

Während der heutigen Radtour sind wir mehreren Kiebitzfamilien begegnet. Ich bin immer begeistert, wenn ich die kleinen Federbällchen sehe. Allerdings geraten die Eltern schnell in Panik, wenn man am Wegesrand stehen bleibt, um sie zu beobachten und zu fotografieren. Sie stoßen dann Alarmschreie aus, die mich an das Pfeifen von Delfinen erinnern und die Küken in Starre versetzen. Deshalb sind wir meist rasch weiter gefahren. Mit einer tiefen Freude über die Tatsache, dass diese gefährdeten Bodenbrüter noch hier und da ihre Brut erfolgreich großziehen können.

3 Gedanken zu “Unterwegs im Rottal

    • Gell, die sind soo süß! Aber die Eltern waren wirklich sehr empört über unser Dasein und wollten ihre Kinder vor uns retten. Ganz bedrohlich hat der Papa seine Flügelinnenseiten gezeigt. Also sind wie schnell weiter gefahren, als die Mama die Kleinen schon über die Straße führen wollte, um sie vor uns zu retten. Als wir weggefahren sind, haben sie uns stolz nachgeschaut mit dem Blick: „Ha, die haben wir verscheucht!“

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s