2 Gedanken zu “Winterimpressionen

  1. Dieses Huhn im Schnee weckt sooo viele Kindheitserinnerungen, die völlig verschüttet waren. Denn auch wir hatten weiße „Leghennen“ und im Winter viel Schnee, in dem langsam schmale matschige Wege und Bächlein entstanden….

    Gefällt 2 Personen

    • Das freut mich sehr, liebe Gerda, dass so ein einfaches Foto bei dir Emotionen auslöst und Erinnerungen weckt.

      Mir geht es ebenso, seitdem ich in dieser Gegend lebe nach langen Großstadtjahren. Da die Region ländlich ist, kommen immer wieder Erinnerungen an meine Sommerferien bei der Oma im Sauerland hoch. In Italien, wo ich als junge Frau gelebt habe, gab es auch viel Natur, aber eben nicht die Natur, die ich als Kind kennen gelernt hatte.

      Die Jahre im Rhein-Main Ballungsgebiet haben auch kaum Erinnerungen ausgelöst, da alles zubetoniert war. Hier aber sehe ich immer mal wieder etwas, was ich lange vermisst hatte: gerade freilaufende Hühner. Aber auch freie Katzen auf der Pirsch auf großen Feldern. Kernbeißer. Dompfaffen. Das ist schön und beruhigend. Zu sehen, dass es das alles noch gibt…

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s