Riviera

Nadia und Berndt im Goldrahmen
Nadia & Berndt

Positive aspects of the Italian riviera:

  • We both in a golden frame
  • Still (but less and less) underwear on the balconies
  • My favourite Art-Deco Villa defies time
  • The memorial plaque of the best painter of the Riviera (Richard West- an Irish artist who moved to Alassio in 1890) is still visible…

Sonnenseiten der ligurischen Riviera

  • wir im goldenen Rahmen
  • (noch, aber immer weniger) Unterwäsche auf Balkonen
  • eine Box zur Rückgabe von Büchern aus der Bibliothek
  • meine Lieblings-Art-Deco-Villa (Villa Massara in Alassio) ist nicht abgerissen worden
  • Mispeln bleiben meine Lieblingsfrüchte
  • die Erinnerungstafel an den besten Maler der Riviera – Richard West – ist noch nicht ganz zugewachsen
  • die Bougainvillea blüht
  • das schönste moderne Keramikkachelbild der Welt versteckt sich weiterhin dort, wo keine Touristen herumlaufen
  • die Konditorei bleibt göttlich
  • die dreirädrigen „Ape“ schlafen weiter gemütlich in schattigen Winkeln

Sonne und Meer // Sun and sea in Liguria

Relaxing small town on the Ligurian coast

Ein schöne Zeit in Laigueglia

Laigueglia è un piccolo borgo di mare in provincia di Savona

// A beautiful village on the Ligurian coast in Italy

Endlich verbringen wir wieder einige Tage in Laigueglia. Früher sind wir regelmäßig in diesen schönen Ort an der ligurischen Küste gefahren und einmal haben wir einen Winter dort verbracht. Inzwischen ist seit dem letzten Trip im Jahr 2017 ganz schön viel Zeit vergangen. Immer wieder dachte ich, alles könnte sich dort verändert haben.

Abgesehen davon, dass einige Lokale den Inhaber gewechselt haben und ein Hotel am Meer renoviert wurde, hat es jedoch – zumindest auf dem ersten Blick – erstaunlich wenig Veränderungen gegeben.

Das schöne Küstenstädtchen hat eine wechselvolle und lange Geschichte und bestimmt sind die Einwohner genauso glücklich oder unglücklich als anderswo. Wenn die Sonne scheint, erscheint der Ort aber ein Symbol des Glücks zu sein. Die Farben, die steilen beschützenden Hänge im Hintergrund, die schönen Fassaden und vielen Plätzchen mit Lokalen, das Meer, das fast bis an die Häuser rauscht, spielende Kinder, Palmen, blühende exotische Blumen, alles trägt dazu bei, dass man sich etwas außerhalb der Welt fühlt. Heiterkeit und Gelassenheit stellen sich von alleine ein.

Hier einige Eindrücke, unten ein Link zum Video und ein Link zu den früheren Berichten.

Und hier Eindrücke aus früheren Jahren:

Impressions of Laigueglia

#laigueglia #urlaub #meer #sea #italy

50 Gramm Schönheit!


Ringed plover – Grands Gravelots – Sandregenpfeifer auf dem Strand in der Bretagne

Das Pärchen waren nicht gerade leicht zu sehen zwischen Tang und Steinen, aber das ist ja gerade das Schöne an Naturerlebnissen: plötzlich steht man vor großen und kleinen Wundern. Wenn ich mich bewegte, verschwanden sie schnell hinter Steinen und schauten scheu dahinter hervor. Fast unerkennbar. Wenn ich stehen blieb, huschten sie rasch über Algen und stocherten im Sand nach Nahrung.

50 grammes de beauté! Nous avons vu ces merveilleux grands gravelots sur la plage de Primel à Plougasnou en Bretagne.

So etwas Schönes darf man auch unter dem kritischen Blick der Möwen mit einem guten Cidre feiern!

Grand gravelot sur la plage de Primel
Das feiere ich mit einem guten Cidre

Finistère

Eindrücke der Küste / Impressions du Finistère

At the Atlantic coast of North-West France

Wir sind am Küstenweg gewandert. Die Vielseitigkeit der Landschaften ist beeindruckend: Mal rauschendes Meer an steilen Klippen, mal ruhige, mediterran wirkende Buchten, Heidelandschaften, bizarre Felsformationen, liebliche Hügel, alles ist zu finden. (Das freie WLAN funktioniert leider nur am Touristen-Büro, sodass ich nicht rasch auf Kommentare antworten kann.)

Nous sommes impressionnés par la diversité des paysages. Mer rugissante, falaises abruptes, prés fleuris et ambiance méditerranéenne, on trouve un peu de tout le long de la côte.

#bretagne #finistère

Bunter Sommer

Reh im Bayerischen Wald – Hier ist der Sommer, wie er sein sollte: nicht grün, sondern bunt! Erster Urlaub nach dem zweiten Lockdown…

Blooming summer in the Bavarian Forest – Dans la Forêt Bavaroise – premières vacances depuis une éternité 🙂

Am Chiemsee

Illustration – Aquarell mit Tusche –

Es muss nicht immer Karibik sein 🙂

Souvenir d´un très beau jour de vacances au lac Chiemsee en Bavière

Wie am Meer – Comme à la mer

Eine Ente als Urlauberin am Chiemsee

Bei allerschönstem Sonnenschein waren wir heute am Chiemsee. Es war wirklich beinahe wie am Meer. Man konnte lange schwimmen, das Wasser war lupenrein, junge Fische flitzten über den Sandboden des Sees. Am Strand planschten Kinder, ganz quietschvergnügt und schienen zu sagen: „Der Mensch braucht nur Wasser und Sand, um glücklich zu sein!“

Friedlich war es und schön. Schwäne flogen über mich hinweg, während ich schwamm. Ein Traum. Der Urlaub am Mittelmeer fehlt einem dann kaum mehr 🙂

Ein Haubentaucher schaut auf die Badegäste

Während wir in der Sonne am See saßen, fiel Berndt ein Gedicht ein:

Am Strand

Kurzgedicht zum Thema Glück

Die Kinder spielen an dem Strand.
Sie brauchen Wasser nur und Sand.
Verwundert fällt da manchem ein:
Mit wenig kann man glücklich sein.

Gedicht von Berndt Baumgart