Beauty of nature

Meanwhile, many species survive only in protected environments. We were so lucky today to see a smooth snake and a swallowtail butterfly in the European nature reserve Lower River Inn.

Schwalbenschwanz -Swallowtail butterfly (Papilio machaon)

Viele Arten begegnen uns nur noch dort, wo die Natur geschützt wird. Heute hatten wir das große Glück, gleich zwei seltene Arten zu sehen: eine Schlingnatter (Coronella austriaca) und einen Schwalbenschwanz (Papilio machaon) ! Und zwar im Naturschutzgebiet Europareservat Unterer Inn.

Schlingnatter und Schwalbenschwanz im Europareservat Unterer Inn
Schlingnatter – Smooth snake

Schönheit der Natur

Walk along the river Inn in Lower Bavaria. The highlight: a wonderful caterpillar on a mullein (verbascum).
Raupe auf Königskerze
Raupe auf einer Königskerze

Spaziergang am Inn bei Ering in einem Blütenmeer! Überwältigend schön war die Begegnung mit einer Raupe, die mit ihren Farben so wunderbar mit der gelben Königskerze harmonierte.

Auch Distelfalter und Schachbrettfalter waren unterwegs. Die Wildblumen  kommen mir tausend Mal schöner vor als jeder gekaufte Blumenstrauß oder gezüchtete Gartenblumen. Der Blaue Natternkopf (Echium vulgare) blüht mit den Königskerzen um die Wette. Diesmal hatten wir ein Pflanzenbestimmungsbuch dabei, mit dem wir vor Ort auch einige Schönheiten identifizieren konnten, die wir bisher nicht kannten.

Schachbrett (Melanargia galathea)
Blauer Natternkopf mit Biene
Königskerze
Königskerze

Nature

1a

Europareservat Unterer Inn

1-brachvoegel-europareservat-unterer-inn-nadia-baumgart

Brachvögel am Inn

1-Europareservat-Unterer-Inn-Nadia-baumgart2

Heute im Europareservat Unterer Inn gewesen: Graureiher gesehen, Silberreiher, viele rufende Große Brachvögel, Kiebitze, Gänsesäger, Gänse und Enten en masse. Und am Damm duftender Thymian, Oregano, Rainfarn, Natternkopf etc…
Along the river Inn at the Austrian border. We saw a lot of egrets, curlews, lapwings and geese. It was so romantic.

Europareservat Unterer Inn

 

Einige meiner Vogelfotos entstehen im Europareservat Unterer Inn. 300 verschiedene Vogelarten wurden dort bereits gesichtet, auch Seeadler und viele Limikolen.

Heute waren wir bei einer Veranstaltung des bayerisch-oberösterreichischen „Infozentrums Ering“, das umgestaltet werden soll. Das Gebäude soll renoviert werden, Visualisierungen und ein kleiner Modellbau waren zu sehen. Auch eine schwimmende Ausstellung soll auf dem Inn entstehen.

Die Besucher durften eigene Ideen einbringen, mit den Architekten reden und auch Vorschläge für einen neuen Infozentrum-Namen machen. Mein Favorit: INNnatura!

Außerdem sind die Arbeiten des nahegelegenen Kraftwerks voll im Gange: Es wird viel gebaggert, so sieht alles erst einmal wüst aus, aber es sollen wieder Innauen entstehen und die Gegend renaturiert werden.

Es soll die Gewässerdurchgängigkeit für Wasserlebewesen wieder hergestellt werden. Ein weiteres Ziel ist, die Lebensräume im bayerischen Uferbereich zu reaktivieren und teilweise neu zu schaffen. Damit werden die Ziele der EU-Wasserrahmenrichtlinien sowie der FFH- und Vogelschutzrichtlinie umgesetzt.

Ich hoffe, schon nächstes Jahr noch mehr Vögel in der Gegend zu sehen…

http://www.europareservat.de/

Blue sky – Printemps

Blue sky – Seen today: a lot of chaffinches, robins and a beautiful yellowhammer.
Le ciel est bleu et une vieille chanson chantée au jardin d´enfant me revient : « ouli oula, le printemps arrive… » Vus aujourd’hui : un tas de pinsons, beaucoup de rouges-gorges et un beau bruant. Et le jaune du tussilage et de la renoncule fait concurrence au soleil.

Blauer Himmel: So langsam kommt der Frühling doch noch…Überall trällerte es, aber der Gesang des Buchfinks überwiegte. Heute am Inn gesehen: viele Wasservögel, Rotkehlchen und eine hübsche Goldammer. Und es fängt an zu blühen: Huflattich und Sumpfdotterblumen machen der Sonne Konkurrenz. Alles im Rottal-Inn, die meisten Fotos habe ich im Europareservat Unterer Inn gemacht