Musik zeichnen

Tuschezeichnung Volksmusik im Rottal, Niederbayern
Sketch – Rasche Tuschezeichnung – Illustration

Eine meiner Lieblings-Volksmusikgruppen hat heute in Bad Birnbach gespielt: Die Reichertshamer Musikanten . Warum ich die so mag? Nun, weil sie beweisen, dass Volksmusik gar nichts Altbackenes hat: Es sind junge Musiker, die mit Herzblut alte Melodien und Lieder aus Niederbayern spielen und Traditionen wieder aufleben lassen. Das musste ich natürlich mit Tusche und Feder einfangen.

Un groupe de musique bavaroise dans notre village

Sketching a group of Bavarian folk musicians

#volksmusik #niederbayern

Lebendige Volksmusik
Maxi Ortner mit den Reichertshamer Musikanten

Der Künstlerhof – Ein Ort zum Glücklichsein – A farmhouse for artists

Künstlerhof im Rottal - Bianca Obermaier

Der Künstlerhof in Asenham / A wonderful place for artists and art lovers in Lower Bavaria

Im Sommer 2019 hatte Bianca Obermaier die Idee, in einem 300 Jahre alten Bauernhof auf einem Rottaler Hügel einen Platz für Kunst und Künstler*innen zu schaffen. Heute haben wir sie besucht und waren wieder einmal fasziniert von der beinahe surrealistisch anmutenden Atmosphäre des Hofes mitten in der Natur.

Une galerie d´art dans une vieille ferme dans le Sud-Est de la Bavière
Immer einladend: Der Künstlerhof mitten in der schönen Rottaler Natur in Asenham bei Bad Birnbach

Was daran so toll ist? Nun, zuerst einmal stellen in ihren Räumlichkeiten fast 30 Künstler und Künstlerinnen ihre Werke aus. Auch Veranstaltungen finden regelmäßig statt.  Und seit kurzem kann man sich an einen Holztisch setzen und Kaffee und „Kiachl“ vor der atemberaubenden Kulisse unter grünen Schirmen genießen. Die leckeren Kiachl werden von ihrer Familie frisch gebacken. Und noch etwas: Die Aussicht aus dem Klohäusl, das ihr Vater mit künstlerischem Instinkt gebaut hat, ist wahrscheinlich die schönste Klohäusl-Sicht der Welt!

Über uns kreiste während des ganzen Besuches ein Bussard und ließ seinen katzenartigen Schrei hören. Man kann auch von Asenham zu Fuß zum Künstlerhof über den Wanderweg 3: Asenham-Höll-Oberhitzling

Während des Wochenmarktes kann man übrigens die schönen und originellen Kreationen – dekorative Floristik aus Pflanzen, Holz und Metall – von Bianca in der Altholzhütte am Bad Birnbacher Marktplatz bewundern.

Ihr wollt mehr wissen? Die Journalistin Eva Hörhammer hat in den Rottaler Gsichtern den Hof so schön beschrieben, dass man es nicht besser machen kann: https://rottalergsichter.de/bianca-obermaier-inspiration-kuenstlerhof-floristik/

EN: A wonderful place for artists and art lovers in the beautiful nature of Lower Bavaria – 30 artists show their art work in an old farmhouse with an amazing panoramic view

FR: Une galerie d´art montrant le travail d´une trentaine d´artistes dans un vieille ferme en Basse-Bavière. On peut y admirer les œuvres d´art mais aussi prendre un café devant un panorama spectaculaire sur les collines de la région au Sud-Est de la Bavière à Asenham

Unter grünen Schirmen vor einem atemberaubendem Panorama träumen
Künstlerhof in Asenham bei Bad Birnbach
Kaffee und Kiachl am Künstlerhof

Bella, unser Café-Hund – Our Café-dog

Bella, der Birnbacher Café Hund - Aquarelle von Nadia Baumgart
Bella – Aquarelle – Watercolour

Our Café-dog „Bella“ – La chienne de notre bar

🌹  Darf ich mich vorstellen? Ich bin BELLA, der Birnbacher Café-Hund. Jeden Morgen sitze ich beim Frühschoppen, höre zu, denke mir meinen Teil dabei und hoffe auf ein Stück Schinken. Mein Motto „Ich darf alles“ gilt auch für mein Herrchen Conny, der mir keinen Wunsch verwehren darf.

Die Rose in meinem Garten – La rose dans mon jardin

Nur kurz war sie so schön, dann zerstörte sie der Hagel. Ein Sinnbild unseres Lebens – dachte ich.

La rose n´a pas vécu longtemps. À peine éclose, la  grêle l´a détruite. Un symbole de notre courte vie, ai-je pensé.

Le ruisseau

Rottaler Landschaft - bach - aquarelle
Rottaler Landschaft – Aquarelle – Watercolour

Traumlandschaft

Aquarelle von Nadia Baumgart
Paysage fantastique – Aquarelle

Freundschaft mit roten Rehen

Rottaler Landschaften - Landschaftsmalerei zwischen Rott und Inn
Rottaler Landschaft – Aquarell // Bavarian landscape – Watercolour

Störche und Südostbayernbahn

Störche von Bad Birnbach im Winter 2021 mit Südostbayernbahn
Storks in the snow and our red train in Bavaria – Nos belles cigognes dans la neige avec le petit train rouge régional.

Störche und Südostbayernbahn

Unsere Störche im Schnee an der Rott mit der hübschen Südostbayernbahn im Hintergrund. Das ist bei uns kein Surrealismus, sondern Realität 🙂

#rottalinn #aquarelle #malerei #störche #winter2021

Avantgardistische Hofmark

Neues Büro Bachhuber in Hofmark Bad Birnbach - Aquarelle von Nadia Baumgart
Das moderne Gebäude passt sich perfekt in das historische Ensemble ein

Avantgardistische Hofmark

1673 wurde der historische Ortskern von Bad Birnbach zur geschlossenen Hofmark erhoben. In ungefähr dieser Zeit, nach einem verheerenden Brand, entstanden auch die schönen Gebäude, die heute noch das Zentrum zieren.

Nun ist nach dem Abriss des „Kastenmaier-Areals“ ein neues, modernes Gebäude hinzugekommen: Das Bürogebäude der Firma Bachhuber Hoteleinrichtungen von Rudolf Bachhuber. Dass sich moderne Architektur sehr gut in ein bestehendes, altes Ensemble eingliedern kann, zeigt dieser schlichte und avantgardistische Bau, der von einem innovativen und mehrfach prämierten Architekten, Markus Tauber aus Brixen, entworfen wurde. Die Silhouette des Gebäudes fügt sich trotz andersartiger Materialien (Holzlamellen vor Glasflächen) perfekt in die Reihe ein.

Die letzten Baumaßnahmen werden gerade noch abgeschlossen, aber lange kann es nicht mehr dauern, bis das junge Gebäude frech und selbstbewusst zwischen den altehrwürdigen Nachbarn Farben und Licht zwischen seinen Holzlamellen spielen lässt.

Natürlich musste ich das jetzt malen. Wahrscheinlich das erste Aquarell der „neuen“ Hofmark. Denn nur malend kann ich die Realität um mich herum begreifen.

New architecture in a Bavarian historical centre – Projected by the architect Markus Tauber – Winner at German Design Award 2020