Papillons

Bläulinge  – Burnet moths – Argus bleu (Lycaenidae)

Butterflies and flowers in our region: gossamer-winged butterflies and burnet moths.

Papillons et fleurs dans notre région.

Immer wieder höre ich, die Natur sei im Mai am Schönsten. Aber schaut doch selbst! August. Gestern haben wir wunderschöne Schmetterlinge gesehen: Bläulinge  (Lycaenidae) und Widderchen (Zygaenidae).

Und es blüht auch noch ganz wunderschön: Glockenblumen, hier und da eine Nelke, Disteln, Schafgarbe, Johanniskraut, Rainfarn, Flockenblume, Origanum, Klee und vieles mehr. Welch ein schöner Sommer!

Gestern waren wir an mehreren Orten unseres Landkreises unterwegs: Tann, Pfarrkirchen und Rottauensee.

Widderchen (Zygaenidae)
Johanniskraut im August

Ideal world

 

Heile-Welt-Aquarell-Nadia-Baumgart

Mixed technique – Mischtechnik: Aquarell, Pastell, Tusche

Heile Welt
Immer wieder frage ich mich, ob es diese „heile Welt“, nach der wir uns immer wieder sehnen, jemals gegeben hat. Das Industriezeitalter hat uns ja auch von so mancher Not und Krankheit erlöst und befreit. Und doch scheint uns dieses Zeitalter etwas genommen zu haben: ein inniges Verhältnis zur Natur, das uns heute wohl schmerzhaft fehlt. Dazu gehört für mich auch das respektvolle Miteinander mit Wild- und Nutztieren. Vorlage für den Hof war dieser Vierseithof in Denharten bei Tann: Vierseithof
Un monde idéal
Je me suis toujours demandé si ce monde parfait dont nous avons nostalgie a jamais existé. L´ ère industrielle nous a simplifié la vie d´un côté mais semble avoir détruit une relation profonde avec la nature qui nous manque à présent.

 

Vierseithof – Bavarian farm

 

 

Visit of a typical four-sided courtyard of our region in Lower Bavaria. The private owner, Winfried Warner, received a prize that rewards his efforts in the preservation and restoration of historical buildings.
Niederbayerischer Vierseithof in Denharten in Tann

Zwischen Rott und Inn liegt der Markt Tann. In dieser Gegend sieht man besonders viele alte Höfe, die man meist nur von außen bewundern kann.

Heute, am Tag des offenen Denkmals, haben wir die Gelegenheit wahrgenommen, solch einen typischen Vierseithof endlich auch von innen zu besichtigen. Dieser Hof in Tann, der erstmalig 1474 erwähnt wurde, ist mit dem Denkmalpreis 2016 ausgezeichnet und in langjähriger liebevoller Arbeit von Eigentümer Winfried Warner restauriert worden. Es war nicht nur ergreifend, die wunderschönen und imposanten Gebäude zu besichtigen, sondern auch zu erkennen, dass die Renovierung sowohl „Zugeroaste“ als auch Einheimische begeistert, sodass ein interessierter Austausch stattfinden konnte.

Ich denke, dass es in der heutigen Zeit ganz besonders wichtig ist, Zeugen der Vergangenheit zu bewahren und das „oide Glumb“ zu erhalten. Sind sie einmal zusammengefallen, sind sie für immer weg. Als wir nach Hause fuhren, spürte ich noch deutlicher die Liebe zu dieser Region.

„Denkmäler sind gelebte Heimat“ sagt Herr Warner. Wir sind ihm dankbar für sein Engagement und Frau Gundi Moosmüller für den sehr freundlichen Empfang.

Weitere Info aus der Presse:

http://www.pnp.de/lokales/landkreis_rottal_inn/simbach/2258204_Vierseithof-in-Denharten-ausgezeichnet.html