Magical forest

1-Bayerischer-Wald-Biber-Nadia-Baumgart

2-Bayerischer-Wald-Biber-Nadia-Baumgart

Magical forest – result of a beaver´s work 

Le travail des castors dans la forêt rend le paysage romantique.
Biber als Künstler

Biber schaffen neue Lebensräume, hört man immer wieder. Manche Menschen stört das, weil sich die Landschaft dabei eben verändert. Nicht immer sieht das sehr ordentlich aus. Aber wie zauberhaft es aussehen kann, wenn – wie hier bei Bischofsmais im Bayerischen Wald – eine Biberfamilie den Bach aufstaut, das zeigt sich hier im Herbstlicht…

Portrait of trees

2-Lugenzwald-Rottal-Nadia-Baumgart

Der Lugenzwald im Rottal

4-Wald-Foto-Nadia-Baumgart6DSC01007
Dank Eurer ermutigenden Kommentare, liebe Blogfreunde und -Freundinnen, bin ich heute noch einmal bei dem wunderschönen Frühherbstlicht mit wachem Auge und gezückter Kamera durch den Wald gegangen.
Hier mehr Fotos: https://www.facebook.com/nadia.nashed.75

3b-Lugenzwald-Foto-Nadia-Baumgart

Baumhaus

hambacher-forst-aquarelle-nadia-baumgart

Aquarell – inspiriert von den Entwicklungen im Hambacher Forst

Zur Rodung in Hambach, ein Auszug aus dem Artikel vom Deutschlandfunk,

https://www.deutschlandfunkkultur.de/rodung-des-hambacher-forstes-baeume-als-mahnmale.1013.de.html?dram:article_id=428190

Zur Foto-Ausstellung von Martin Claßen

„Hochachtung vor den Baumbesetzern

„Die Baumhäuser der Besetzer habe ich auch fotografiert, weil die jetzt ja ein Teil der Bäume waren. Das waren wunderbare junge Menschen, man grüßte sich, und wir haben auch mal Kaffee miteinander getrunken. Das hat überhaupt nichts mit Chaoten oder Anarchisten oder Gewalttätern zu tun, wie das immer wieder in den Medien dargestellt wird.“ Beklemmungen habe er höchstens gespürt, wenn die Polizeihubschrauber auftauchten. „Ich habe eine riesige Hochachtung vor diesen jungen Menschen. Für mich sind das wirklich Helden.“

Für ihn sei seine Fotoserie eine Ehrerbietung für jeden einzelnen Baum und die Bäume seien Mahnmale. Die schwarzen Ränder der Bilder, die von den Negativen herrühren, habe er ganz bewusst gelassen, weil es zum Thema passe. „Manche sagen: das ist ja wie ein Trauerrand. Und irgendwie ist es ja auch ein Trauerrand.““

Auf Schwammerljagd / Mushrooms

1b-Pilze-Nadia-Baumgart

1-Springfrosch-rana-dalmatina-Nadia-Baumgart

Rana dalmatina

Looking for mushrooms we discovered not only a lot of boletus but also 2 agile frogs.
Aller aux champignons réserve des surprises. Entre les bolets, nous avons découvert des grenouilles pisseuses (drôle de nom…)
Auf Schwammerljagd: langsam durch den Wald gehen, aufmerksam schauen…Da sieht man so einiges. Auch zwei Braunfrösche mit dem charakteristischen dreieckigen Schläfenfleck hüpften uns über den Weg; ich vermute, dass es sich um Springfrösche oder Grasfrösche handelt. Und nun gibt es Risotto ai funghi!