Vogelbeobachtung in Coronazeiten

Die Störche in Bad Birnbach brüten.
Die Birnbacher Störche brüten!

The shops and hotels are closing because of coronavirus but our storks are breeding…

Der Kontrast zwischen der erwachenden Natur und den Auswirkungen der Coronakrise wirkt verwirrend. Der Frühling lässt sich jedenfalls nicht aufhalten: Die Birnbacher Störche haben mit dem Brüten begonnen! Da sie hier überwintert haben, mussten sie auch keine lange Rückreise überstehen. Die Brutdauer beträgt um die 32 Tage. Wir wünschen ihnen viel Erfolg und hoffen auf hübsche Storchenkinder im April!

La crise du Coronavirus s´aggrave aussi en Allemagne mais nos cigognes couvent et le printemps arrive. Restez en bonne santé et n´oubliez pas de voir le soleil.

Early spring

 

Early spring! Blue sky, a lot of birds…and what a moon!

Vorfrühling! Die Vögel fliegen schon paarweise und die Zugvögel kommen zurück. Das Highlight des Tages: ein Sperber im Kurpark von Bad Birnbach. Der erste Star balzte ganz oben auf einer Pappel; die Landschaft war immer wieder in goldenes Licht getaucht….Und der Mond da oben, im blauen Himmel…

Premiers beaux jours: un ciel bleu, plein d´oiseaux, même un autour et le premier étourneau. Et puis la lune là-haut !

April

 

Apfelblüte-Kurpark-bad-Birnbach-Foto-Nadia-Baumgart

Appel blossom – Apfelblüte

 

 

Mönchsgrasmücke-Bad-Birnbach-Foto-Nadia-Baumgart

Sylvia atricapilla – Black cap – Mönchsgrasmücke

Einfach zu schön, um sie nicht zu zeigen, gerade eben „geschossen“…

 

Spring birds

We were particularly lucky today: a kestrel (Falco tinnunculus) ate a mouse in front of us; the lapwing (Vanellus vanellus) breed again on the traffic island; yellowhammer (Emberiza citronella) and nuthatch (Sitta europaea) enjoyed the sunny weather.

Heute hatten wir bei der Vogelbeobachtung ganz besonders viel Glück: Ein Turmfalke verzehrte auf einem Baum eine große Maus und ahnte nicht, dass er dabei beobachtet wurde. Die Kiebitze, die wie letztes Jahr auf der Verkehrsinsel der Bundesstraße brüten, zeigten sich von ihrer schönsten Seite. Goldammer und Kleiber genossen wie wir das sonnige Wetter.

Blue sky – Printemps

Blue sky – Seen today: a lot of chaffinches, robins and a beautiful yellowhammer.
Le ciel est bleu et une vieille chanson chantée au jardin d´enfant me revient : « ouli oula, le printemps arrive… » Vus aujourd’hui : un tas de pinsons, beaucoup de rouges-gorges et un beau bruant. Et le jaune du tussilage et de la renoncule fait concurrence au soleil.

Blauer Himmel: So langsam kommt der Frühling doch noch…Überall trällerte es, aber der Gesang des Buchfinks überwiegte. Heute am Inn gesehen: viele Wasservögel, Rotkehlchen und eine hübsche Goldammer. Und es fängt an zu blühen: Huflattich und Sumpfdotterblumen machen der Sonne Konkurrenz. Alles im Rottal-Inn, die meisten Fotos habe ich im Europareservat Unterer Inn gemacht

 

Lower Bavaria – Niederbayern

Impressionen des Tages –Wanderung durch das Sulzbachtal (an unser Rottal angrenzend) bei allerschönstem Wetter.

Impressions of the day – Hiking through the valley of Sulzbach in Lower Bavaria

Nous avons passé une journée ensoleillée dans la vallée Sulzbach en Basse Bavière. Cette vallée se trouve à côté de la nôtre, le Rottal.